Datenschutzerklärung

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Besucher unserer Internetseite über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten („Daten“).

I. Wer ist für die Verarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Für die Verarbeitung Ihrer Daten auf dieser Internetseite ist verantwortlich:

Dr. Kersten v. Schenck, Rechtsanwalt  und Notar
Arndtstraße 28
60325 Frankfurt am Main
Tel.:       +49 (0)69 789 9593-0   
Fax:       +49 (0)69 789 9593-22
Email:     info@schencklaw.de

Kontaktdaten Datenschutzbeauftragte: ss@schencklaw.de

II. Welche Datenverarbeitungen finden statt?

1. Übermittlung von Daten über das Internet

Wenn Sie diese Internetseite besuchen, verarbeiten wir Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs und Informationen über Ihren verwendeten Browser. Diese Daten übermittelt Ihr Browser automatisch an Ihren Internetanbieter und dieser an uns.

Warum werden diese Daten verarbeitet?

Wir verarbeiten diese Daten, damit Sie unsere Internetseite laden können, zum Zweck der Prüfung und ggf. Wiederherstellung der Systemsicherheit und -stabilität. Diese Daten können wir einer bestimmten Person nicht zuordnen. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, dass Ihnen unsere Internetseite auf Ihrem Bildschirm richtig angezeigt wird und wir bei Störungen die Ursachen ermitteln und beheben können.

Wie lange werden diese Daten gespeichert?

Diese Daten werden für maximal 30 Tage in Protokolldateien gespeichert.

Muss ich diese Daten bereitstellen?

Die Bereitstellung dieser Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und für einen Vertragsschluss mit uns nicht erforderlich. Ein Besuch unserer Internetseite ohne Verarbeitung dieser Daten wäre jedoch aus technischen Gründen nicht möglich.

 

2. Speicherung von Session-Cookies

Wir setzen auf unserer Internetseite Session-Cookies ein. Cookies sind kleine Dateien, die eine Identifikationsnummer enthalten. Cookies werden beim Aufrufen unserer Internetseite auf Ihrem Computer oder mobilem Gerät gespeichert.

Warum werden Cookies gesetzt?

Zweck dieser Session-Cookies ist die Erleichterung der Nutzung unserer Internetseite. Rechtsgrundlage ist  Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Wir haben ein Interesse daran, Ihnen eine benutzerfreundliche Nutzung unserer Internetseite zu ermöglichen.

Wie lange werden diese Daten gespeichert?

Session-Cookies werden nach Schließen des Browsers gelöscht.

Muss ich diese Daten bereitstellen?

Ein Besuch unserer Internetseite ist auch ohne Cookies möglich. Es besteht keine Verpflichtung zum Einsatz von Cookies. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Ihr Browser kann von Ihnen so eingestellt werden, dass keine Cookies zugelassen werden. Die Einstellungen müssen Sie für jeden Browser und für jedes Endgerät, das Sie nutzen, gesondert vornehmen. Ohne Cookies ist der Besuch unserer Internetseite möglicherweise nur eingeschränkt möglich.

III. Werden meine Daten an Dritte weitergegeben?

Wir übermitteln oben genannte Daten zu folgenden Zwecken teilweise an einen Auftragsverarbeiter zum Hosting und zur Pflege unserer Internetseite. Auftragsverarbeiter verarbeiten Daten nur auf unsere Weisung und nicht zu eigenen Zwecken.

IV. Welche Rechte habe ich in Bezug auf meine Daten?

Sie können von uns unter den Voraussetzungen von Art. 15 DSGVO Auskunft darüber verlangen, ob und welche Daten wir von Ihnen verarbeiten. Sie können die Berichtigung und unter Umständen die Vervollständigung Ihrer Daten nach Art. 16 DSGVO verlangen. Sie haben das Recht, dass wir Ihre Daten unter den Voraussetzungen von Art. 17 DSGVO löschen oder unter den Voraussetzungen von Art. 18 DSGVO sperren. Sie haben nach Art. 21 DSGVO das Recht, Ihre uns aufgrund einer Einwilligung oder eines Vertrages übermittelten Daten zu erhalten, sofern die Verarbeitung automatisiert erfolgt. Wenn Sie wünschen und dies technisch möglich ist, übermitteln wir diese Daten an einen Dritten. Ihre Rechte können unter bestimmten Voraussetzungen durch Gesetz beschränkt oder ausgeschlossen sein.

Soweit wir Daten zur Wahrung unserer Interessen ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO verarbeiten, haben Sie das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen. Legen Sie Widerspruch ein, so werden wir die betroffenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Durchsetzung von Rechtsansprüchen.

Sie haben das Recht, datenschutzrechtliche Beschwerden bei einer Datenschutzbehörde, insbesondere beim Hessischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit, Gustav-Stresemann-Ring 1, 65189 Wiesbaden zu erheben.

Stand:  Mai 2018