Die gesellschaftsrechtliche Beratungspraxis konzentriert sich auf das Recht der Personen- und Kapitalgesellschaften, insbesondere der Aktiengesellschaften und Kommandit-
gesellschaften auf Aktien sowie der Societas Europaea (SE). Fragen der Gestaltung der gesellschaftsrechtlichen Verhält­nisse spielen eine große Rolle, um die Wünsche und Vor­stellungen der Beteiligten im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten zu realisieren und mögliche künftige Konflikte zu vermeiden. Ein wichtiger Aspekt ist dabei die Wahl der besten Gesellschaftsform für den jeweiligen Zweck.

 

Zugleich stehen die Beratung der Gesellschafter sowie der Organmitglieder zu ihren Rechten und Pflichten sowie die nicht-prozessuale Beratung bei Konflikten zwischen Gesellschaftern im Mittel­punkt.

Bei Unternehmenskäufen und -verkäufen sowie bei anderen komplexen Transaktionen erfolgt eine von der unmittelbaren Transaktionsberatung unabhängige Beratung der zustän-
digen Gremien (Gesellschafter­ver­sammlung, Aufsichtsrat, Beirat).