Gute Corporate Governance sowie ein funktionierendes Compliance-System sind Grund­voraus­setzungen für ein erfolgreiches Unternehmen.

Die Beratung auf dem Gebiet der Corporate Governance umfasst die Gestaltung von Gesell­schafts­verträgen oder Satzungen, den Entwurf von Geschäftsordnungen für Vorstand, Auf­sichts­rat und Aus­schüsse sowie die ad hoc-Beratung in Konfliktsituationen. Sie beinhaltet ferner die Schulung von Gremien und Gremienmitgliedern von Unter-
nehmen, insbesondere auch solchen des Finanz­sektors, in ihren besonderen Aufgaben, Rechten und Pflichten.

 

Die Compliance-Beratung hat das Ziel, dem beratenen Unternehmen dazu zu verhelfen, stets den Anforderungen der best practice zu entsprechen und sich so auch dann, wenn es im Einzelfall zu einem Verstoß kommt, unter Hinweis auf die getroffenen Maßnahmen entlasten zu können. Ferner gehören hierzu die konkrete Beratung in Zweifelsfällen sowie z.B. die Wahrnehmung der Rolle eines externen Vertrauensanwalts, dem mögliche Compliance-Verstöße zu melden sind und der diese sodann unabhängig ermittelt und gegebenenfalls zur Aufmerksamkeit des zuständigen Gremiums bringt.